Fenster Reinigung u. Pflege

Fenster Reinigung bzw. Glas Reinigung - eine unattraktive aber wichtige Aufgabe an / in einer Immobilie (und egal ob es Eigentum oder gemietet ist). Saubere Fenster sind schön anzusehen und ermöglichen einen klaren Durchblick. Dies erfordert jedoch eine regelmäßige Reinigung und Pflege. Die Optik allein ist nicht der einzige Grund. Für die Energieeffizienz und um das Material zu schützen, müssen Sie auch dem Fensterrahmen und der Dichtung Ihre Aufmerksamkeit widmen.

Warten Sie zu lange mit der Fensterreinigung, bildet sich eine hartnäckige Verschmutzung, die schwer zu entfernen ist.

Fenster Reininung und Pflege
Fenster Reininung und Pflege

Deshalb empfiehlt sich das Fensterputzen mindestens zweimal jährlich. Generell müssen Sie vor der Anwendung von Reinigungs- und Pflegemitteln überprüfen, ob sie für Ihre Fenster geeignet sind, da diese sonst Schaden nehmen.

Achten Sie bei der Glas Reinigung stets auf Ihre Sicherheit. Teleskopstangen oder andere Verlängerungen helfen Ihnen, hoch gelegene Stellen zu erreichen.

Fenster Reinigung, Tipps & Pflege

Im Folgenden haben wir einen kleinen Ratgeber fĂĽr die Fenster Reinigung u. Pflege fĂĽr Sie zusammengestellt, damit Ihnen die Arbeit leichter von der Hand geht.

Reinigungsutensilien

  • Weicher Schwamm / Mikrofasertuch: Einige MikrofasertĂĽcher enthalten Fasern, die dem Glas schaden, nehmen Sie ein Microfasertuch extra fĂĽr Glas!
  • fusselfreies Baumwolltuch
  • Fensterleder / Baumwolllappen
  • Handbesen / Akku-Staubsauger
  • Wassereimer
  • Mildes Reinigungsmittel: Z.B. verdĂĽnntes SpĂĽlmittel (hilft auch bei fettigen Verunreinigungen) oder Glasreiniger. Essig, Alkohol, Spiritus o.Ă„. nur fĂĽr die Glasreinigung nutzen (nicht Rahmen)!
  • Abzieher oder Fenstersauger
  • Teleskopstange
  • Alternativ: einfach dem Fensterputzroboter das reinigen ĂĽberlassen

Fenster Reinigung Schritt fĂĽr Schritt

Die Reinigung des Fensterrahmens

Dieses sollte immer der erste Schritt sein, da hierbei ggf. Wasser auf die Fensterscheibe läuft.

  • Losen Schmutz vorsichtig mit einem Tuch entfernen (nicht verreiben), abkehren oder -saugen. Bei zu festem AufdrĂĽcken können Kratzer entstehen!
  • Fensterfalz und Rahmen auĂźen und innen mit Wasser und einem sanften Reinigungsmittel nass abwischen. Grober Schmutz wirkt schleifend, deshalb genug Wasser nehmen. Lassen Sie warmes Wasser mit oder ohne Reiniger kurz einwirken. So lässt sich hartnäckiger Schmutz leichter entfernen.
  • Mit reichlich Wasser abwaschen.
  • Den Rahmen mit einem trockenen Lappen abwischen. Es darf kein Wasser in Verbindung mit Reinigungsmittel auf der Oberfläche bleiben.

Reinigen der Fensterscheibe

Den zuvor benutzten Schwamm oder Lappen auswaschen oder austauschen.

  • Das Wasser fĂĽr die Rahmenreinigung ausgieĂźen und frisches lauwarmes bis warmes Wasser einfĂĽllen.
  • Geben Sie in den mit Wasser befĂĽllten Eimer ein Putzmittel. Niemals verschiedene zusammenmischen.
  • Kreisförmig von oben nach unten wischen. Bei hartnäckigen Verunreinigungen auf der Fensterscheibe hilft bspw. der Einsatz eines Schmutzradierers.
  • Mit einem Abzieher das Wasser von oben nach unten oder horizontal abziehen. Die Bahnen sollten aus einem Zug bestehen. Nach jeder Bahn die Gummilippe mit einem fusselfreien Tuch trockenwischen.
  • Zum Nachpolieren eignet sich ein Fensterleder, aber auch ein Baumwolllappen und NylonstrĂĽmpfe. Trocknen Sie Ecken und Ränder.
  • Fensterfalz bei geöffnetem Fenster kontrollieren, Steinchen und Schmutz entfernen.

Reinigung großer Fensterflächen

Schaufenster oder andere große Fensterflächen sind im oberen Bereich schwer zu erreichen. Deshalb gibt es spezielle Hilfsmittel, um die Arbeit zu erleichtern. Für unkompliziertes Wischen mit bestem Resultat eignen sich hier Fensterwäscher mit Einwaschern. Dieses Gerät besteht aus zwei Reinigungsflächen. Mit dem Schwamm auf der einen Seite (Einwascher) wird die Scheibe geputzt (siehe oben). Mit dem Abzieher auf der anderen (Fensterwascher) entfernen Sie das Wasser wieder.

Reinigung von Sprossenfenstern

Reinigen Sie zuerst den Fensterrahmen. Tauchen Sie dann ein Mikrofasertuch in warmes Essigwasser. Mit dem feuchten Tuch wischen Sie die Fensterscheibe und fahren die Kanten der Sprossen ab. Zum Entfernen des Wassers eignet sich am besten ein kleiner Abzieher, der zwischen die Sprossen passt.

Wintergärten - Glas reinigen

Diese sollten im Frühjahr und Herbst über den gewöhnlichen Ablauf für Glas und Rahmen gereinigt werden. Dazu gehört auch der Sonnenschutz und zweimal jährlich die Regenrinne.

Bei selbstreinigenden Gläsern: Wenn es länger nicht regnet, spritzen Sie das Dach einfach mit dem Gartenschlauch ab, damit der Reinigungseffekt in Kraft tritt.

Kunststofffenster

Durch statische Aufladung kann sich Schmutz leicht festsetzen - deshalb oft reinigen. Pflegeprodukte sind für harte PVC- und Dekor-Oberflächen teils unterschiedlich!

Im Laufe der Zeit löst sich Weichmacher aus den Rahmen, wodurch sie spröde werden. Aufgrund dessen benötigen sie eine Versiegelung. Dafür bietet sich eine Nano-Versiegelung an. Lassen Sie sich hier beraten, damit Sie kein unechtes bzw. falsches Produkt kaufen.

Fleckenentfernung vom Rahmen (Vorsicht, erst kleine Stelle testen!):

  • Klebstoff mit Speiseöl oder Nagellackentferner beseitigen.
  • Bei Farb- oder Lackflecken punktuell mit etwas Spiritus oder Terpentin entfernen.
  • Vergilbte Fenster benötigen spezielle Kunststoffreiniger oder Zitronensäure. Letztere nach kurzem Einwirken feucht abwischen.

Vorsicht: Keine aggressiven oder alkoholhaltigen Reiniger, Essigsäure, Nagellackentferner, aromatisierte Reinigungsmittel, ammoniak- oder schwefelhaltige Reiniger, Bleichmittel mit hohem Chloranteil für die Reinigung verwenden und währenddessen keine direkte Sonneneinstrahlung!

Sicherheitsglas

Die Scheibe sollte vor dem Reinigen entstaubt werden. Üben Sie nur wenig Druck aus, denn es entstehen leicht Kratzer. Arbeiten Sie großflächig. Verwenden Sie nur milde Reiniger. Falsche Reinigungsmittel können Schäden verursachen!

Holzfenster

Sie benötigen die gründlichste Pflege von allen Fenstertypen.

Bestreichen Sie ein- bis zweimal jährlich den Rahmen mit einer Holzpflegemilch zum Schutz gegen Witterung und Verunreinigungen. Als Anstrich können Sie zwischen Lack und Lasur wählen. Fensterputzmittel mit geringen Anteilen von Alkohol oder Salmiak dürfen für die Holzrahmenreinigung verwendet werden.

Aluminiumfenster

Bei eloxierten und auch bei pulverbeschichteten Alufenstern.

Diese sollten zweimal jährlich gereinigt und mit Pflegemitteln behandelt werden. Putzen Sie nicht bei direktem Sonnenlicht oder bei einer Oberflächentemperatur des Aluminiums über 25 °C. Starke Verschmutzungen entfernen Sie mit Spezialreiniger für Alu-Fenster. Vor der Anwendung müssen Sie den Aluminiumrahmen mit Wasser und ggf. neutralem Geschirrspülmittel säubern.

Fensterdichtung

Eine gute Fenster-Dichtung ist elastisch, senkt deutlich Ihre Heizkosten und hält kalte Luft draußen. Damit sie intakt bleibt, muss sie mit Silikonspray oder einem säure- und harzfreien Fett behandelt werden. Fensterdichtungen mögen keine Feuchtigkeit. Nach Starkregen trockenreiben.

Je nach Rahmenmaterial des Fensters gibt es passende Dichtungen. I.d.R. bestehen sie aus Silikon oder tlw. aus thermoplastischen Elastomeren.

Vorsicht: Keine Reiniger mit Chlor oder Peroxiden, Ă–le, Fette, Benzine, chemische Reiniger, Reiniger mit Weichmachern verwenden!

Wartung mehrmals pro Jahr

  • ĂśberprĂĽfung, ob sich Griffe und FensterflĂĽgel gut bedienen lassen. Griffe ölen.
  • Rahmenoberfläche auf Beschädigung kontrollieren und ausbessern.
  • Bewegliche Teile, Beschläge und Gleitstellen mit harz- und säurefreiem Fett oder Beschlagspray schmieren. Beschläge ggf. austauschen lassen. Lockere mit einem Schraubenzieher nachziehen.
  • Dichtungen erneuern/fetten und reinigen und mit speziellen Pflegemitteln behandeln, damit Flexibilität erhalten bleibt. Mit Wasser oder etwas SpĂĽlmittel säubern.

Tipps Glas Reinigung & Pflege

  • Regelmäßig eine Fenster reinigung, um Festsetzen von Schmutz zu vermeiden.
  • Beschädigungen möglichst schnell ausbessern.
  • Mechanismus regelmäßig kontrollieren.
  • Nicht bei Sonne reinigen, da Fenster u.a. zu schnell abtrocknen und sich Schlieren bilden.
  • Geöffnete Fenster beugen beim Putzen Schlieren vor.
  • FĂĽr die Glas Reinigung im Winter Frostschutzmittel ins Putzwasser geben.
  • Gebrauch von Haushaltsmitteln: Diese immer erst an einer kleinen Stelle testen!
  • Bei beschichteten Fenstern die Pflege- und Reinigungshinweise des Herstellers beachten!
  • Putzutensilien mĂĽssen nach dem Fensterreinigen gesäubert werden, damit sie fĂĽr den nächsten Einsatz sauber sind und nicht schmieren.
  • FĂĽr Sie ganz bequem: Ein Fensterputzroboter ĂĽbernimmt Ihre Fenster Reinigung fast alleine und automatisch. Das kommt u. a. Menschen mit körperlichen Einschränkungen und älteren Menschen zugute.
  • Bei dem Lackieren eines Holzrahmens sollten Sie prĂĽfen, ob die Inhaltsstoffe des Lacks die Dichtung schädigen könnten. Manche Dichtungen sind nicht fĂĽr den Kontakt mit Weichmachern geeignet.

Professionelle Fensterreinigung

Wollen Sie die aufwendige und ggf. mühevolle Arbeit abgeben, können Sie eine Glasreinigungsfirma damit beauftragen.

Gereinigt wird innen und außen. Das bedeutet den m²-Preis mal zwei nehmen. Die Kosten bewegen sich in Deutschland zwischen 1 - 5 EUR/m² Fensterfläche. Bei z.B. 7 m² Fensterfläche wären das gesamt 14 - 70 €. Einige Fensterreinigungsfirmen machen auch Festpreise.